Richtig referieren

Referate sind heutzutage kaum noch aus Schulen oder Hochschulen wegzudenken. Im Laufe der Mittelstufe wird man oft zum ersten Mal damit konfrontiert, doch muss man in den Folgejahren meist noch viele weitere Referate halten. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man Referate am besten halten kann, um auch komplexe Themen ansprechend und verständlich vermitteln zu können. Dazu sollte man sich nicht nur genügend Zeit nehmen, sondern auch eine gute Strategie entwickeln, denn Referate zu halten, ist keine Angelegenheit von fünf Minuten.

Wie bereite ich mich richtig vor?

Oft werden Themen zugeteilt, manchmal darf man sich aber auch selbst eines aussuchen. Ist dies der Fall, sollte man darauf achten, dass es ein Thema ist, das einen selbst auch interessiert. Schließlich kann man oft gerade das anschaulich vermitteln, was man selbst gut versteht und womit man sich auch beschäftigen will. Bekommt man ein außergewöhnlich komplexes Thema zugeteilt, gibt es Wege und Methoden, wie auch dieses Referat erfolgreich gehalten werden kann. Für Referate sollte man sich in der Regel genug Vorbereitungszeit nehmen. Je nach Umfang sollte mindestens eine Woche, manchmal auch mehr dafür eingeplant werden. Solche Referate müssen besonders gut recherchiert und gegliedert werden. Oft kann man sich hier Lektüretipps von den Lehrenden holen, ansonsten muss man sich selbst auf die Suche nach geeigneter Literatur begeben. In der Schule kann hier oft das Internet helfen, für Referate an der Hochschule sollte man dagegen auf Fachliteratur zurückgreifen. Diese sollte man mindestens zweimal gründlich lesen und dabei sichergehen, dass man den Inhalt selbst gut verstanden hat. Ist dies nicht der Fall, hilft eventuell eine weiterführende Quelle, ansonsten können Probleme auch in einer Sprechstunde mit dem Lehrenden erörtert und geklärt werden.

Was gehört zu einem guten Referat?

Referate sollten gut strukturiert sein, damit Zuhörer folgen können

Referate sollten gut strukturiert sein, damit Zuhörer folgen können

Referate können unterschiedlich gehalten werden. Häufig werden Referate nur mündlich vorgetragen, wodurch sie für die Zuhörer oft schwer nachvollziehbar sind. Daher sollten sie nicht nur gut strukturiert sein. Referate können beispielsweise auch durch Präsentationsmöglichkeiten unterstützt werden. Allein ein Thesenpapier, das vor Beginn des Referats ausgeteilt wird und auf dem die wichtigsten Thesen stehen, kann hier sehr helfen. Wer seine Referate besonders ansprechend gestalten will, kann auch technische Hilfsmittel, wie Overhead-Projektoren oder Powerpoint Präsentationen verwenden. Dies hilft auch dem Referenten, denn dadurch sind nicht ständig alle Blicke auf diesen gerichtet. Referate sollten vorab geübt werden, indem man sie sich selbst oder einem vertrauten Publikum vorträgt. So erkennt man auch eventuelle Lücken, die noch zu füllen sind, und übt das souveräne und freie Vortragen. Je besser man sich vorbereitet, desto erfolgreicher werden die Referate in der Regel auch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *