Präsentieren mit Powerpoint

Bei Powerpoint handelt es sich um ein Programm von Microsoft, das Schülern, Studenten und Berufstätigen das Erstellen und Vorführen von visuellen Präsentationen erheblich erleichtert. Dies ist vor allem an Universitäten und im Beruf mehr und mehr gefordert, weshalb ein sicherer Umgang mit dem Programm auch für den Lebenslauf von Nutzen ist. Aufgrund der ausgefeilten Features ist der Umgang mit gerade diesem Programm sehr nutzerfreundlich und leicht zu erlernen, sodass ein Vortrag keine unbewältigbare Aufgabe mehr darstellt.

Welche Vorteile bietet Powerpoint?

Powerpoint bietet visuelle Unterstützung für Präsentationen

Powerpoint bietet visuelle Unterstützung für Präsentationen

Microsofts Präsentationsprogramm bietet zahlreiche Vorteile, die es anderen vergleichbaren Programmen voraushat. Allein durch die unterschiedlichen Vorlagen für die Foliengestaltung wird die Arbeit an einer visuellen Präsentation erheblich erleichtert. Das Programm an sich ist sehr leicht zu bedienen und lässt sich leicht nach einer kurzen Kennenlernphase beherrschen. Vor allem, da man auch im Geschäftsleben oft Präsentationen vorstellen muss, lohnt es sich, sich im Voraus mit Powerpoint auseinanderzusetzen. Ein sicherer Umgang ist später beim Vortrag sehr von Vorteil. Durch die visuelle Unterstützung, die eine Powerpoint Präsentation bietet, kann die Aufmerksamkeit jedes einzelnen Zuhörers verstärkt erzielt werden. Diese werden so nicht nur auditiv beschallt, sondern auch visuell angesprochen. So gibt es unterschiedliche Lerntypen. Dazu gehören auditive, visuelle, kommunikative und motorische Lerntypen. Ein gelungener Vortrag vereint alle Lehrmethoden und spricht somit alle Kanäle der Zuhörer gleichermaßen an. Die Powerpoint Präsentation stellt dabei den visuellen Teil dar und kann durch den Einsatz verschiedener Effekte die Aufmerksamkeit der Zuhörer länger aufrecht halten.

Welche Möglichkeiten bietet eine Powerpoint Präsentation?

Zwar sollte eine Powerpoint Präsentation keineswegs den Redner ersetzen, doch kann sie ihn maßgeblich unterstützen. So kann sie Inhalte und Überzeugungen nachhaltiger vermitteln, besonders indem man die vorhandenen Eigenschaften von Powerpoint richtig einsetzt. Bereits die Wahl des Designs kann dabei aufmerksamkeitserzeugend wirken und das jeweilige Thema visuell unterstützen. Durch spezielle Features können Format, Schriftgröße und -farbe einheitlich festgelegt werden, was die Arbeit an der Präsentation deutlich erleichtert. Powerpoint bietet durch den praktischen Tooltipp eine gute Übersichtlichkeit über die zu bearbeitende und bereits vorhandene Folien. Der Folienmaster erlaubt wiederum auch nachträgliche Veränderungen am Design, ohne dass jede Folie einzeln neu bearbeitet werden muss. Powerpoint erlaubt außerdem das Einfügen von Bildern und Videos sowie deren Hervorhebung durch spezielle Effekte. Auch Diagramme können mithilfe des Programms einfach erstellt werden. Die unterschiedlichen Effekte beleben die Präsentation, sollten jedoch nicht in übertriebenem Maß verwendet werden, um die Aufmerksamkeit nicht vom eigentlichen Inhalt abzulenken. Dennoch kann man durch sie vor allem längere Vorträge etwas auflockern. Durch die zahlreichen weiteren Möglichkeiten wird bereits die Vorbereitung für den Vortrag erheblich vereinfacht und macht sogar Spaß, denn es gibt Vieles zu entdecken und auszuprobieren. Stimmt anschließend auch der Inhalt, den Powerpoint ausnahmsweise nicht optimieren kann, so steht einer erfolgreichen Präsentation im Grunde nichts mehr im Wege.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *