Präsentationstechniken

Immer wieder kommt man im Laufe seines Schul-, Studien- oder Berufslebens in die Situation, eine Präsentation halten zu müssen. Dies bedeutet heutzutage längst nicht mehr, sich mit Karteikarten vor ein Publikum zu stellen und einen mündlichen Vortrag zu halten. Je mehr über die unterschiedlichen menschlichen Lerntypen bekannt wird, desto unabdingbarer ist es, verschiedene Präsentationstechniken anzuwenden. Nur indem man möglichst unterschiedliche Präsentationstechniken verwendet, kann man die Aufmerksamkeit der Zuhörer aufrechterhalten und den Lerninhalt bestmöglich vermitteln.

Welche verschiedenen Präsentationstechniken gibt es?

Das Präsentieren mit einem Flipchart gehört zu den einfachen Präsentationstechniken

Das Präsentieren mit einem Flipchart gehört zu den einfachen Präsentationstechniken

Inzwischen kommt es bei einer Präsentationlängst nicht mehr nur auf einen stimmigen Inhalt an, sondern zu einem Großteil auch auf die Art und Weise, wie dieser vermittelt wird. Es gibt unterschiedliche Methoden, um die Aufmerksamkeit möglichst konstant aufrechtzuerhalten. Dies geht besonders durch den Einsatz von technischen Mitteln sehr gut, denn vor allem visuelle Medien wecken das Interesse des Publikums und lassen die Präsentation weitaus professioneller und faszinierender wirken. Eine von zahlreichen Präsentationstechniken ist der Einsatz des Overhead-Projektors. Dieser wird gerade in Schulen und an Universitäten häufig verwendet, denn mithilfe des Overhead-Projektors lassen sich auch Texte und Grafiken anschaulich visualisieren. Zu den etwas einfacheren Präsentationstechniken gehört das Arbeiten mit einem Flipchart. Dieses eignet sich, ebenso wie eine Tafel, besonders gut für das Mitschreiben bei Brainstormings oder ähnlichen Methoden, um Eindrücke und Ideen zu sammeln. Allerdings ist von diesen Präsentationstechniken abzuraten, sobald es tatsächlich um eine Präsentation geht, denn hier ist das handschriftliche Zeichnen oder Notieren von Thesen zeitaufwendig und außerdem in der Wirkung nicht so beeindruckend, wie vorgefertigte Folien.

Womit erreiche ich das Publikum am besten?

Unter den Präsentationstechniken ist Microsofts Powerpoint mittlerweile die wahrscheinlich am häufigsten verwendete. Diese Technik erlaubt den Einsatz zahlreicher visueller Medien, wie etwa von Bildern oder Videos. Problemlos können diese in die Präsentation eingebettet werden. Durch bestimmte Effekte und Farben kann die Aufmerksamkeit der Zuhörer immer wieder aufs Neue angefacht werden, wobei darauf geachtet werden sollte, dass die visuelle Präsentation der Situation und dem Publikum angepasst ist. Vor allem an Universitäten oder im Beruf können so die Zuhörer stärker miteinbezogen werden, als dies bei einem gewöhnlichen Vortrag der Fall wäre. Es sollten dabei sowohl die Farben, die Schriftgröße als auch die Anzahl der Thesen und Themen auf den Folien angepasst werden.

Bei allen Präsentationstechniken gilt aber, dass man sich gut vorbereiten sollte, und beispielsweise einige Male vorab den Vortrag mitsamt Präsentationstechniken üben sollte. Außerdem sollten die Zuhörer, soweit möglich, miteinbezogen werden und im Anschluss Fragen stellen dürfen. So erhöht sich der Lerneffekt und es bleibt ein nachhaltiger Eindruck zurück.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *